Ästhetische Zahnmedizin – Kunststoff oder Keramik, Bleaching oder Veneers

Ein unbeschwertes Lächeln ist einfach unbezahlbar. Schöne Zähne lassen Sie attraktiv wirken und verleihen Ihnen eine selbstbewusste Ausstrahlung.

Individuelle ästhetische Zahnmedizin

Das Zusammenspiel von Zahnfarbe, Zahnform, Zahngröße und Funktion ist entscheidend für den Erfolg. Dabei ist die ästhetische Zahnmedizin immer individuell und in jedem Alter anders. Die Zähne sollten sich natürlich und unauffällig einfügen und unbewusst einen positiven Einfluss auf die Harmonie des Gesichtes nehmen.

Auch im höheren Lebensalter tragen ansprechendende Versorgungen der Zähne zu Ihrem Wohlbefinden und einem positiven Lebensgefühl bei. Moderne Materialien und Techniken ermöglichen heutzutage die Erfüllung fast jeden Wunsches. Eine umfassende ästhetische Analyse und Planung von Wiederherstellungsmaßnahmen ist natürlich Voraussetzung vor jeder Behandlung und ermöglicht bereits im Vorfeld exakt vorhersagbare Endergebnisse.

  • unsichtbare und minimalinvasive Füllungen aus hochwertigen Kunststoffmaterialien
  • Füllungen „ohne Bohren“ mit Icon
    Erfahren Sie mehr unter www.bohren-nein-danke.de
  • Ästhetische und funktionelle Rekonstruktionen der Zähne mit Teilkronen, Kronen und Brücken aus hochwertiger und stabiler Keramik
  • Ästhetische Zahnumformungen mit Kunststoff
  • Optimale Frontzahnkorrekturen mit Veneers (dünne Verblendschalen aus Keramik)
  • Korrektur von Fehlstellungen mit unsichtbaren Harmonieschienen
    Erfahren Sie mehr unter www.harmonieschiene.de
  • Spezialisierung auf umfangreiche Rekonstruktionen und ästhetische Verbesserungen der Zähne, z.B. des durch Knirschen geschädigten Gebisses
  • Einfache und schonende Zahnaufhellung mit Philips ZOOM – direkt in unserer Praxis!
  • Ästhetische Fotoanalyse: Behandlungsplanung und Vorher/Nachher-Vergleich

Füllungen aus Kunststoff

Die Füllungstherapie hat sich in den letzten Jahren geradezu revolutioniert. Neue Werkstoffe ermöglichen heutzutage optimale Ergebnisse in der ästhetisch restaurativen Zahnmedizin. Die Reparatur von kariösen Defekten ist heute substanzerhaltend und minimalinvasiv ausgerichtet.

Kleinere bis mittlere kariöse Defekte können nahezu unsichtbar mit modernen Kunststoffen (Komposite, engl. Composites) versorgt werden. Dabei wird so wenig wie möglich vom Zahn entfernt, da Kompositfüllungen adhäsiv mit der gesunden Zahnhartsubstanz verklebt werden und nicht wieder herausfallen können. Durch aufwändige Schichttechniken und individuelle Farbgestaltung lassen sich auch größere Defekte im Zahn bis hin zur ästhetischen Zahnumformung mit Kunststoff realisieren.

Bei den Seitenzähnen ist der Kaudruck hoch und erfordert eine hohe Stabilität des Füllungsmaterials. Bei Frontzähnen steht die Ästhetik besonders im Vordergrund. Komposite ermöglichen zahnfarbene und sehr haltbare Füllungen für viele Indikationen.

Füllungen aus Keramik

Restaurationen aus Keramik kommen in ästhetischer Hinsicht der Natur am nächsten. Sie passen sich den natürlichen Zähnen an (Chamäleon-Effekt), sind lichtdurchlässig und kaum zu erkennen. Keramik ist ein hervorragender Werkstoff, sehr biokompatibel und langfristig farbbeständig, außerdem noch stabiler als Kunststoff. Größere Defekte sollten deshalb immer mit Keramikfüllungen versorgt werden. Auch hier gilt: Erhalt der Zahnsubstanz durch minimalinvasive Präparation. Eine lange Haltbarkeit wird durch die aufwändige Befestigung mittels adhäsiver Klebetechnik erreicht.

Veneers

Veneers sind hauchdünne, filigrane Keramikschalen, die sehr transparent und lebendig wirken und eine substanzschonende Veränderung der Frontzähne für ein schöneres Lächeln bewirken.

Veneers eignen sich besonders für Farb- und Zahnstellungskorrekturen. Veneers verfärben sich nicht und sind hochästhetisch und unsichtbar. Defekte am Zahnschmelz können dauerhaft verändert bzw. aufgebaut werden. Die Keramikschalen werden mit den Zähnen fest verklebt und zeigen eine hohe Haltbarkeit. Die Zähne werden dafür minimal oder auch gar nicht beschliffen.

Bleaching

Durch moderne und zahnschonende Aufhellungsverfahren mit dem Philips ZOOM
System ist es möglich, die Zahnfarbe zu verändern, wenn die eigene Zahnfarbe zu dunkel ist oder einzelne Zähne Farbveränderungen aufweisen. Das Bleichen der Zähne (Bleaching) erfolgt direkt in der Praxis unter Aufsicht von Fachpersonal ohne lästiges Tragen von Schienen. Verfärbte wurzelkanalbehandelte Zähne können mittels temporärer Einlage von Bleachingmaterial im Wurzelkanal von innen heraus aufgehellt werden, oft in Kombination mit einem äußeren Bleaching der Zähne.

Ästhetischer Zahnersatz

Der beste Zahnersatz ist der, der nicht wahrgenommen wird und sich natürlich einpasst. Größere Zahnhartsubstanzdefekte können mit Teilkronen aus Keramik stabil und ästhetisch wieder aufgebaut werden. Die Rekonstruktion stark zerstörter Zähne mit Kronen und Brücken aus Vollkeramik ermöglicht gleichzeitig die Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik. Zahnlücken werden unsichtbar und natürlich geschlossen. Metallfreie „Hochleistungskeramiken“ bieten ästhetisch perfekte Lösungen mit hoher Brillanz und Farbbeständigkeit.

Zur Terminbuchung